Momente

Es ist nur ein Moment –
wie du lächelst,
meine Hand nimmst.
Schon vorbei.
Ich lechze,
ich warte,
ich leide.
Leide. Und warte.
Für jeden dieser Momente.
Denn das ist, was wir sind,
wie ich bin,
wie du bist,
wir leben dafür.
Für Momente.
Wie diesen.
Und er wird nie wieder sein.
Und so halte ich ihn.
In meiner Erinnerung.
Ganz fest.
Bis wir nicht mehr sind.
Und jeder Moment,
den wir hatten,
wird uns dann wehtun.
So schmerzen –
und doch:
War es gut ihn zu haben.
Denn wir leben dafür.
Für. Momente.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s